Wir sind Mitglied:

Start/Home

be200a.jpg
  User online: 2
  Heute: 44
  Gestern: 446
  Gesamt: 6733

French Armored Carrier UE

1:35, TAMIYA, gebaut von Denis Klar

100_5385a.jpg
100_5382a.jpg
100_5387a.jpg
100_5388a.jpg
100_5392a.jpg
100_5389a.jpg
100_5395a.jpg

 

Vorbild

 

Das als Renault Chenilette d` Infanterie Typ UE bezeichnete Fahrzeug wurde von der französischen Armee 1931 in Dienst gestellt. Die Abmaße des unbewaffneten Fahrzeugs betrugen in der Höhe 1,25 m, in der Breite 1,74 m und in der Länge 2,80 m. Die Panzerung betrug 9 mm. Das Fahrzeug erreichte bei einem Eigengewicht von 2,64 t eine Geschwindigkeit von ca. 30 km/h und hatte Platz für 2 Mann Besatzung. Die Nutzlast des hinten angebrachten Behälters betrug 400 kg. Zusätzlich konnten 500 kg Ladung in einem für den Schlepper entwickelten Vollkettenanhänger mitgeführt werden. Von den Ausführungen UE (Modell 1931) und UE (Modell 1937) wurden bis Kriegsbeginn ca. 5000 Fahrzeuge hergestellt. In der französischen Armee diente er als Munitionstransporter und und als Zugmittel für die 2,5 cm-Pak. Die Wehrmacht erbeutete ca. 3000 UE-Schlepper. Sie wurden unter anderem als Zugmittel für die 3,7 cm-, 5 cm-, 7,5 cm-, 7,62 cm-Pak und für das s.I.G. eingesetzt. 24 Fahrzeuge wurden zu Beobachtungspanzern umgebaut und teilweise bei der 21. Pz. Div. eingesetzt. Andere wurden zu Ladungsträgern oder zu Selbstfahrlafetten mit 28/32-cm Wurfrahmen oder aufgesetzter 3,7 cm-Pak umfunktioniert. Selbst die Luftwaffe setzte dieses Fahrzeug als Schlepper für Flugzeuge, Bombenschlitten und sonstigem Gerät ein.

 

Modell

 

Das Modell von TAMIYA hatte ich bereits schon als Beutefahrzeug gebaut (siehe Galerie). Jetzt war es an der Zeit, mal ein Fahrzeug der französischen Armee zu bauen. Ich habe das Modell noch durch zwei Zurüstsätze aus Resin verfeinert. Das ist einmal ein Satz von BLASTmodels (BL35117K Update Set for Renault UE). Er bezieht sich auf die Verfeinerung der äußerer Details (Fahrer-/Beifahrerluke, Kettenabdeckung, Getriebe- klappe, Abschleppseil, Herstellerschild usw.). Es gibt noch andere Umbausätze dieser Firma für den Schlepper. Der zweite Satz stammt von CMK (3093 Interior Set). Hier kann mann den beim TAMIYA-Modell leeren Innenraum auffüllen. Dazu gehört der Motor, das Getriebe, Batterie, Fahrer-/Beifahrerplatz, Innenraumrückwand und noch drei Wartungsklappen. Die Bemalung erfolgte wie bei meinen anderen Modellen mit TAMIYA-Farben, Washing und Trockenbürsten wurde mit Ölfarben durchgeführt. Danach wurden ein paar kleine Schrammen dargestellt. Und zum Schluß gab es noch eine Staubschicht für das Fahrwerk.


Aktualisierung: 12/06/2010 - 20:18

Copyright © 2005ff · MSC Hans Grade · powered by PHPcms
| | | | | |